[Enthält Werbung]

Schweinefilet, Käse und Bacon sind einfach die perfekte Kombination! Was soll da schon schief gehen…?

Diesmal dreht sich alles um ein leckeres Schweinefilet und die beiden Zutaten, die ja eigentlich jedes Gericht noch besser machen: Käse und Bacon. Denn genau damit werden diese fantastischen Schweinefilets vom Hausschwein, die die Beilerei* geliefert hat, gefüllt. Damit auch der Rub voll im Thema bleibt, kam mal wieder der leckere Black Forest Bacon Rub von Bidermann Feinkost* zum Einsatz. Also auf an den Grill…

Die Zutaten:

Die Zubereitung:

Beginnen möchte ich mit der Hauptzutat des Gerichtes. Bei diesen schönen Schweinefilets handelt es sich um Fleisch vom deutschen Hausschwein. Wer jetzt allerdings an Fleisch von konventioneller Massentierhaltung denkt, der liegt damit absolut falsch. Das Fleisch kommt ausschließlich von Bauern aus NRW, die besonders auf nachhaltige und stressfrei Haltung setzen. Das hat nicht nur Vorteile für das Tierwohl, auch wir Menschen profitieren vom wunderbaren Geschmack dieses Fleisches.

Zunächst habe ich die Schweinefilets von überschüssigem Fett und Sehnen befreit. Dann wurde großzügig von allen Seiten der Bacon Rub aufgetragen. Anschließend kommt das Fleisch noch für ca. 2 Stunden zurück in den Kühlschrank, damit der Rub anziehen kann und sein wunderbares Aroma in das Fleisch einzieht.

In der Zwischenzeit kümmere ich mich um den Bacon. Diesen habe ich ohne die Verwendung weiterer Gewürze auf der Edelstahlplancha* von Grillrost.com* kross angebraten. Anschließend wird er zum Abtropfen auf ein Stück Küchenkrepp gegeben und kann hier kalt werden.

Weiter geht es mit den vorbereiteten Schweinefilets. Dazu habe ich meinen Gasgrill Regal 590 Pro* von Broil King* für indirekte Hitze von ca. 160 °C vorbereitet. Dazu habe ich nur die äußeren Brenner betrieben und so in der Mitte eine indirekte Zone geschaffen. Zusätzlich habe ich eine Tropfschale untergestellt, damit herunter tropfende Flüssigkeit nicht in den Grill läuft. Das ist zwar bei Schweinefilet nicht unbedingt nötig, da es aufgrund des geringen Fettgehalts wenig Flüssigkeit verliert, aber grundsätzlich wird der Grill damit einfach weniger schmutzig.

Während sich die Schweinfilets auf dem Grill wärmen, ist es an der Zeit, die Füllung vorzubereiten. Dazu werden die erkalteten Bacon Scheiben in kleine Stück geschnitten. Jeweils 0,5-1cm lang und breit ist hier eine gute Größe. Dann werden diese mit dem geriebenen Gouda vermengt und bei Seite gestellt, bis das Schweinefilet eine Kerntemperatur von ca. 58°C erreicht hat.

Nach ungefähr 40 – 50 Minuten ist es soweit. Jetzt werden die Filets vom Grill genommen und der Länge nach aufgeschnitten. Wichtig dabei ist, dass an keiner Stelle ganz durch das Fleisch geschnitten wird, denn sonst würde der Käse später unten raus laufen. Die vorbereitete Füllung wird, ähnlich wie bei einem Baguette, in das Schweinefilets gegeben. Dann wandern diese für weiter ca. 10 Minuten auf den Grill. 

Wenn der Käse geschmolzen ist kontrolliere ich noch einmal die Kerntemperatur. Diese liegt jetzt bei 62°C und damit ist das Schweinefilet fertig aber noch ganz leicht rosa! Sieht das nicht einfach fantastisch aus?

Beim Fazit komme ich wieder zur eingangs erwähnten Frage. Was soll da schon schief gehen? Nichts natürlich! Bacon und Käse sind einfach die Kombination, die Griller glücklich macht. Wenn diese beiden Zutaten dann noch auf solch leckere Schweinefilets treffen, dann ist der Genuss perfekt. Der feine Geschmack der tollen Filets, der leicht würzige Käse und der salzig, knusprige Bacon harmonieren einfach perfekt. Der tolle Rub unterstützt dabei den Geschmack der ohnehin schon leckeren Zutaten! Das wird sicher nicht das letzte Mal gewesen sein, dass ich dieses Rezept zubereitet habe.

Das ist das Rezept für alle Bacon- und Käseliebhaber! Wenn ihr dazu gehört, dann nichts wie ran an den Grill und ausprobieren…

Hier noch das Rezept zum ausdrucken oder speichern:

*Die markierten Links führen zu befreundeten Unternehmen sowie Partnern bzw. zu deren Produkten. Diese wurden z.T. kostenlos zur Verfügung gestellt.